Clicky

Nadine - Fotografie Andreas Dammert

Nadine

Eine lange Zeit über hatten Nadine und ich ein Shooting geplant, Anfang Oktober hat es dann endlich geklappt einen Termin zu finden.

Einen Tag zuvor hatte ich 3 Plätze erkundet und festgestellt, dass der eine (an einem See in Elb-Nähe) nicht erreichbar war, da der Weg dorthin aufgrund von Wasser und Schlamm unbefahrbar war. Ein neuer Platz war mir Monate zuvor von der Autobahn aus aufgefallen und stellte sich bei der Erkundung als ganz brauchbar heraus - Brücken, unbelebte Wege, Felder, Bäume und Sträucher verschiedenster Größen.

Unser Shooting begonnen haben wir an der Stelle mit dem Hagebuttenstrauch, an der ich schon mit Kathi und Fine fotografiert hatte. Zwar sagte der Wetterbericht aufgelockerte Bewölkung voraus, dort angekommen erwartete uns aber ein blauer Himmel und strahlender Sonnenschein - ganz und gar keine optimalen Bedingungen für Portraitfotos.

Am Hagebuttenstrauch

Erstmals zum Einsatz kam mein neues SIGMA 50mm f/1.4 EX DC / HSM, bei dem ich leider das häufig auftretende Front-Fokusproblem feststellen musste. Trotz Korrektur an der 7D stellte sich beim Shooting sehr schnell heraus, dass das Objektiv so nicht zu gebrauchen war. Demzufolge ging es gleich nach dem Shooting zum SIGMA Service zur Kalibrierung.

An einer Baumgruppe

Im Gras

Das hohe Gras haben wir für Portraits und "Zwillings"-Fotos genutzt. Ein großer Baum warf seinen Schatten auf eine Stelle der Wiese, so dass wir dem direkten Sonnenlicht ausweichen konnten.

Doppelbelichtung / Zwilling

Autobahnunterführung

Nach einem Standortwechsel ging es an einer Autobahnunterführung weiter. Die jeweils offene Seite der Brücke wirkt wie eine riesige Softbox und schafft ein schönes Licht mit gleichmäßigem Helligkeitsabfall zum Zentrum der Unterführung. Die Schwarz-Weiß-Umsetzung und das Make-up von Nadine unterstreichen die Licht- und Kontrastverhältnisse ideal.

Herbstlaub